Konfliktmanagement

05.11.2019

Konflikte werden von den meisten Menschen als unangenehm erlebt. Werden sie nicht bearbeitet, sondern gären, können sie das Klima sehr belasten und dauerhaft schädigen. Ein konstruktiver Umgang mit Konflikten erfordert Mut, die Arbeit an sich selbst und der eigenen Haltung sowie geeignete Gesprächstechniken.


Inhalte:

Ursachen und Prinzipien von Konflikten
ein positives Klima für die Konfliktbearbeitung herstellen
die eigene Position selbstsicher darstellen
Sach- und Beziehungskonflikte unterscheiden und entflechten
die Machtbalance beachten
den eigenen Konfliktstil wahrnehmen
konfliktsteigernde und –entschärfende Verhaltensweisen
Strategien und Phasen der Konfliktbewältigung
die Vorgehensweise in Vermittlungsgesprächen
zielorientierte Problemlösungsgespräche
Wahrnehmungsfilter erkennen und durchdringen
Vorbereitung auf Verhandlungen und Konfliktsituationen
die innere Haltung und das Win-Win-Prinzip
Argumentation, Gesprächssteuerung und Körpersprache
Umgang mit schwierigen Situationen (Provokationen, persönliche Angriffe, …)
 

 

Ihr Nutzen:

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer

lernen psychologische und systemische Hintergründe von Konflikten kennen,
erarbeiten sich geeignete Werkzeuge für die Prävention und den Umgang mit Konflikten,
entdecken und erweitern ihren persönlichen Konfliktstil,
denken über die eigene Einstellung zu Konflikten nach,
erhalten Rückmeldungen zum eigenen Verhalten durch Seminarkollegen und Trainerin,
üben, eigene Interessen in Konflikten zu vertreten, in Konfliktsituationen zwischen anderen zu vermitteln und konstruktive Gesprächsmethoden einzusetzen.
 

 

Dozentin:

Elke Zitzke, Seniorberaterin LüschowZitzke GbR; Krefeld

 

 

Methoden und Vermittlungsformen:

Übungen mit und ohne Videokamera
Rollenspiele
individuelles Feedback
Einzel- und Gruppenarbeit
Kurzvorträge
die Übungen und Rollenspiele können mit Materialien und Situationen aus dem Praxisfeld der Teilnehmer durchgeführt werden
 

 

Teilnehmerkreis:

Mitarbeiter/innen aller Berufsgruppen

 

 

 

Fortbildungspunkte sind bei der Ärztekammer Westfalen-Lippe beantragt.

 

 

Termin und Ort:

Kurs 8435: 05.11.2019

                     22.01.2020 (Follow-up)

 

Klinikum Dortmund gGmbH

Raum Westfalen

Beurhausstr. 40

44137 Dortmund

 

Klinikum Dortmund gGmbH

Raum Rothe Erde, AVS-Gebäude, 1. Etage

Beurhausstr. 40

44137 Dortmund

 

 

Zeit:

9.00 – 16.00 Uhr

13.00 – 15.30 Uhr (Follow-up)

 

 

Teilnahmegebühr:

190,00 Euro

 

Für Mitarbeiter/innen des Klinikums und der ServiceDO ist die Teilnahme kostenlos.

 

Beratung & Kontakt:

0231-953-20236

stefanie.giese(at)klinikumdo(punkt)de

 

AkademieDO
Beurhausstraße 40
44137 Dortmund

Telefon +49 (0)231 953 20236
info [at] akademiedo [dot] de