Weiterbildung Hygienebeauftragte in der Pflege

Weiterbildung Hygienebeauftragte in der Pflege           

 

Im Gesundheitswesen hat die Hygiene aufgrund der Novellierung gesetzlicher Grundlagen eine neue Relevanz erhalten.

 

Die AkademieDO der Klinikum Dortmund gGmbH reagiert mit diesem Angebot auf die gesetzlichen Rahmenvorgaben und führt seit März 2014 die Weiterbildung „Hygienebeauftragte(r) in der Pflege“ durch.

 

Dieses Angebot basiert auf der vom Robert-Koch-Institut veröffentlichten Richtlinie „Personelle und organisatorische Voraussetzungen zur Prävention nosokomialer Infektionen“ sowie auf der von der VHD* veröffentlichten Leitlinie für Hygienebeauftragte in der Pflege.

 

* Vereinigung der Hygienefachkräfte der Bundesrepublik Deutschland e.V.

 

 

Wesentliche Inhalte:

- Haut-, Schleimhaut-, Flächen- und Instrumentendesinfektion

 

 

Ihr Nutzen:

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer

 

 

Dozentinnen/Dozenten:

Dr. med. Frank Hünger, Direktor des Instituts für Krankenhaushygiene und Klinische Mikrobiologie; Klinikum Dortmund gGmbH

Dr. med. Andrea Guyot, Fachärztin des Instituts für Krankenhaushygiene und Klinische Mikrobiologie; Klinikum Dortmund gGmbH 

 

Hygienefachkräfte des Instituts für Krankenhaushygiene und Klinische Mikrobiologie; Klinikum Dortmund gGmbH 
            - Erika Beltermann
            - Katja Herbst

- Susanne Müller

            - Andreas Nerenheim

- Daniel Röhl
            - Franz Josef Seuthe
            - Jessica Siegel

 

 

Methoden und Vermittlungsformen:

Die Vermittlung erfolgt praxisnah unter Berücksichtigung pädagogischer Aspekte der Erwachsenenbildung.

 

 

Teilnehmerkreis:

z.B. Gesundheits- und (Kinder-) Krankenpfleger/innen, Altenpfleger/innen, Medizinische Fachangestellte usw.

 

 

 

 

Termin und Ort:

Kurs 8248: 18.02. – 22.02.2019

Kurs 8250: 04.11. – 08.11.2019

 

Klinikum Dortmund gGmbH

Raum Tremonia, Verwaltungsgebäude, 1. Etage

Beurhausstraße 40

44137 Dortmund

 

 

Dauer:

Die Weiterbildung erfolgt berufsbegleitend und umfasst insgesamt 40 Unterrichtsstunden und schließt mit einem Kolloquium ab.

 

 

Zeit:

8.30 – 16.15 Uhr

 

 

Teilnahmegebühr:

560,00 €

 

Für Mitarbeiter/innen des Klinikums ist die Teilnahme kostenlos.

 

 

Beratung & Kontakt:

0231-953-20527

jutta.brockmann-kursch(a)klinikumdo.de