Zu unserer FaceBook-Seite
AkademieDO | Kompetenz in Gesundheit und Pflege

AKADEMIEDO

Beurhausstraße 40
44137 Dortmund

Telefon: 0231- 953 20236

Mail: info(a)akademiedo.de

Die AkademieDO-App

Jetzt für Android und als WebApp    WebApp

Berufsbegleitende Weiterbildung zur pflegerischen Leitung einer Station/eines Bereiches

Hier registrieren

Berufsbegleitende Weiterbildung zur pflegerischen Leitung einer Station/eines Bereiches (DKG 28.11.2017)

 

                                                                                                                                 Nr. 8965

 

Die AkademieDO führt ab September 2019 die berufsbegleitende Weiterbildung zur Leitung einer Station/eines Bereiches durch, vorbehaltlich der Anerkennung durch die DKG auf der Grundlage der DKG-Empfehlung vom 28.11.2017.

Diese Weiterbildung soll die Teilnehmenden dazu befähigen, „entsprechend dem anerkannten Stand pflegwissenschaftlicher und weiterer bezugswissenschaftlicher Erkenntnisse Leitungs- und Führungsaufgaben wahrzunehmen.“ (DKG-Empfehlung vom 28.11.17)

Die Weiterbildung ist im Modulsystem konzipiert, wobei sich theoretischer Input, Praxisaufgaben und Phasen des selbstorganisierten Lernens abwechseln. Großer Wert wird dabei auf das Thema „Transfer“ im Sinne eines effektiven Einsatzes von in der Weiterbildung erworbenem Wissen, Fähigkeiten und Einstellungen im Arbeitskontext gelegt. Hierbei erfahren die Teilnehmenden qualifizierte Begleitung und Unterstützung.

Die Weiterbildung umfasst 720 Stunden Theorie und 80 Stunden praktische Weiterbildung (Hospitationen).

Nähere Informationen (z.B. Dauer, Termine, Aufnahmeverfahren etc.) erhalten Sie demnächst auf unserer Website www.akademiedo.de.

 

 

Inhalte:

a)   Basismodule

I Berufliche Grundlagen anwenden (z.B. ethisch denken und handeln, Modelle von Gesundheit und Krankheit in die Pflege einbeziehen)

II Entwicklungen initiieren und gestalten (z.B. Lernen, Anleitungsprozesse planen und gestalten)

b)   Fachmodule

I Führen und Leiten (z.B. die Rolle als Leitung einnehmen und rechtskonform agieren, als Führungsperson kommunizieren)

II Betriebswirtschaftlich und qualitätsorientiert Handeln (z.B. betriebswirtschaftlich denken und handeln, Qualitätsmanagementsysteme kennen)

III Personalplanung (z.B. Personalbedarf erkennen und den Personaleinsatz planen, Personalausfallfaktoren bei der Planung von Gegenmaßnahmen )

IV Personalentwicklung (z.B. Ziele der Personalentwicklung bestimmen, Maßnahmen der Personalentwicklung planen und evaluieren)

V Im Projektmanagement agieren und handeln (z.B. Projekte planen, Projekte gestalten)

 

Die bestandenen Modulprüfungen, die Abgabe einer Projektarbeit und die Präsentation des Projektberichtes im Rahmen der Abschlussprüfung sind Voraussetzungen zur Erlangung des Abschlusszertifikats.

 

 

Ihr Nutzen:     

Die Teilnehmenden erlangen Wissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten, um

  • die Leitung einer Station, eines Bereiches zu übernehmen und zu gestalten,
  • die Personal- und Einsatzplanung für die Station oder Einheit vorzunehmen und aktiv zu steuern,
  • die Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen sicherzustellen, sowie betriebswirtschaftliche Zusammenhänge zu erkennen und unter Berücksichtigung fachlicher Gegebenheiten in die Praxis umzusetzen und ständig weiterentwickeln zu können und
  • ihre Leitungsrolle zu reflektieren und diese aktiv mitzugestalten.

 

 

Teilnehmerkreis:

Die Voraussetzungen zur Teilnahme an der Weiterbildung sind ein Abschluss als:

  • Gesundheits- und Krankenpfleger/in
  • Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in
  • Altenpfleger/in
  • Operationstechnische/r Assistent/in
  • Anästhesietechnische/r Assistent/in
  • Hebammen/Entbindungspfleger
  • Notfallsanitäter/in

 

sowie

mindestens 24 Monate Berufserfahrung nach Ausbildungsende

 

Bitte beachten Sie: Ein Internetzugang ist zwingend erforderlich.

 

 

Aufnahmeverfahren:

Dem Aufnahmeantrag sind beizufügen:

  1. Lebenslauf
  2. Zeugnis über den Berufsabschluss
  3. Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung
  4. Nachweis über eine mindestens 2-jährige Tätigkeit vor Weiterbildungsbeginn im jeweiligen Ausbildungsberuf.

 

Anträge zur Aufnahme richten Sie bitte an:

 

Klinikum Dortmund

AkademieDO

Sabine Hübener (Leitung der Weiterbildung)

Beurhausstr. 40

442137 Dortmund

 

 

Termin und Ort:

Kursbeginn: 02.09.2019

 

Block 1: 02.-06.09.2019

Studientage: 16.09.2019, 23.09.2019, 30.09.2019,

                        07.10.2019, 28.10.2019

                        04.11.2019

 

Block 2: 11. – 15.11.2019

Studientage: 25.11.2019

                        02.12.2019, 09.12.2019, 16.12.2019,

13.01.2020, 20.01.2020

 

Block 3: 27. – 31.01.2020

Studientage: 10.02.2020, 17.02.2020

                        02.03.2020, 09.03.2020

 

Block 4: 16. – 20.03.2020

Studientage: 30.03.2020

                        20.04.2020, 27.04.2020

                        04.05.2020

 

Block 5: 11.05. – 15. 05.2020

Studientage: 25.05.2020

                        08.06.2020,15.06.2020, 22.06.2020

 

Block 6: 17. – 21.08.2020

Studientage: 31.08.2020

                        07.09.2020, 14.09.2020, 21.09.2020, 28.09.2020

                        05.10.2020

           

Block 7: 26. – 30.10.2020

Studientage: 09.11.2020, 16.11.2020, 23.11.2020, 30.11.2020

 

Block 8: 07.- 11.12.2020

Prüfungstag: 14.12.2020

 

 

 

Dortmund Innenstadt

Reinoldinum

Klosterstraße 16

44135 Dortmund

 

 

Teilnahmegebühr:

4.950,00 €

 

Für Mitarbeiter/innen des Klinikums ist die Teilnahme kostenfrei.

 

 

Informationstermine:

21.05.2019: 14.30 bis 16.00 Uhr

04.06.2019: 14.30 bis 16.00 Uhr

 

Klinikum Dortmund gGmbH

Raum Phoenix, Verwaltungsgebäude, 1. Etage

Beurhausstr. 40

44137 Dortmund

 

 

Beratung & Kontakt:

Tel.: 0231-953-20236

Barbara.glasmacher@klinikumdo.de