Breaking bad news - Professionelle Kommunikation auch beim Überbringen schlechter Nachrichten

11.10.2022

Wir wissen, dass gute Kommunikation zwischen Ärzt:innen und Patient:innen die Krankheitsbewältigung positiv beeinflussen. Gleichzeitig gehört das Überbringen schlechter Nachrichten zum beruflichen Alltag. Eine schlechte Nachricht mitzuteilen, ist emotional belastend – nicht nur für Patient:innen – auch für Ärzt:innen. Dabei ist es immer wieder eine Herausforderung, im beruflichen Alltag mit all seinen Notwendigkeiten auch empathisch zu sein, Emotionen Raum zu geben und angemessen zu reagieren. Dabei sind schlechte Nachrichten nicht nur potenziell lebensbedrohliche Krankheiten. Es gilt dabei immer auch, die Perspektive der Patient:innen zu berücksichtigen, d.h. alles, was eine gravierende Veränderung der Lebensgewohnheiten bedeutet, kann eine schlechte Nachricht sein.


Wie aber kommuniziere ich professionell in solchen Situationen, d.h. einfühlsam und situationsangemessen? Wie vermittle ich eine schlechte Nachricht? Hierauf werden in diesem Seminar Antworten gefunden. Außerdem möchten wir mit Ihnen an Ihren konkreten Praxisbeispielen arbeiten, denn so erhält das Seminar einen konkreten Nutzen und Anwendungsbezug für Sie.

 

Inhalte:

  • Gesprächsstruktur
  • Umgang mit emotionalen Äußerungen
  • Grundhaltung und Grundprinzipien
  • Grundregeln für das Gespräch

 

Ihr Nutzen:

  • Sensibilisierung für das Thema
  • Abbau möglicher Unsicherheiten
  • Reflexion der eigenen Gesprächsführung
  • Tipps für die Gesprächsführung
  • direkt für den beruflichen Alltag nutzbar
     

Dozent:in:

Dr. Susanne Jöbges; DESA, EDIC; Oberärztin im Bereich Intensivmedizin (C 12), Fachärztin für Anästhesiologie, M.A. Medizinethik; Klinikum Dortmund gGmbH

Andreas Bäppler; Klinikseelsorger und Ethikberater im Gesundheitswesen; Klinikum Dortmund gGmbH

 

Methoden und Vermittlungsformen:

  • praktische Übungen in Verbindung mit theoretischem Input
  • Arbeit an Fallbeispielen der Teilnehmenden, z.B. auf der Grundlage von Gesprächsprotokollen
  • Bildung von Transfertandems zur gegenseitigen Unterstützung bei der Anwendung der Inhalte im beruflichen Alltag

 

Zielgruppe:

Ärzt:innen

 

min. TN 10 – max. TN 12

 

Termin und Ort:

Kurs 13210:    11.10.2022

KLZ Mitte

Raum Westfalen

Beurhausstr. 40

441137 Dortmund

 

Kurs 13253:  18.10.2022

KLZ Nord

PDL-Besprechungsraum, EG

Münsterstr. 240

44145 Dortmund

 

Zeit:

14.00 - 16.00 Uhr                                                                                              

 

Kontakt:

Tel.: +49(0)231 953 20502

 

AkademieDO
Beurhausstraße 40
44137 Dortmund

info [at] akademiedo [dot] de