Dem Stress aktiv begegnen – mentales Stressmanagement (neu) (copy 1)

10.10.2023

Stress gehört zum Leben – aber dauerhafter Druck, Ärger und Stressbelastungen sind nicht gut für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden. Oft können wir Situationen nicht ändern. Wir können aber entscheiden, wie sehr sie uns belasten. Stress entsteht im Kopf. Durch unser Denken können wir die Stressbelastungen entscheidend reduzieren und stressvollen Situationen gelassener begegnen. Stressmanagement umfasst Methoden, die uns helfen, unser inneres Gleichgewicht wiederherzustellen.

Um mit Stress so umzugehen, dass es nicht zu einer dauerhaften Belastungssituation kommt, erfahren Sie in diesem Training, wie Stress entsteht, was er in unserem Körper macht und wie Sie auf der Grundlage dieses Wissens einfach anwendbare und effektive Methoden nutzen können, um entspannt durch den beruflichen und privaten Alltag zu kommen. Neben Informationen über Stressentstehung und –bewältigung geht es v.a. um die Umsetzung und Anwendung des erlangten Wissens in der konkreten Situation. Den Abschluss des Trainings bildet deshalb Ihre individuelle und konkrete Planung, in welchen Situationen Sie welche Methoden und/oder ein konkretes Verhalten anwenden wollen.


Inhalte:

  • Informationen über Stress und seine körperlichen und psychischen Auswirkungen
  • Situationen und Sachverhalte im Hinblick auf die individuelle Belastung einschätzen lernen
  • Kreative Methoden zum Stressabbau sowie individuelle Lösungsansätze für individuelle Stresssituationen
  •  

Ihr Nutzen:

  • Sie erhalten grundlegende Informationen zur Wirkung von Stress auf Körper und Psyche,
  • Sie reflektieren Ihr eigenes Verhalten in stressigen Situationen und analysieren eigene Stressfaktoren und Reaktionsmuster darauf,
  • Sie entwickeln Strategien zum Umgang mit stressenden Gedanken und kennen gezielt anzuwendende Entspannungsmethoden,
  • Sie erstellen einen Plan dazu, was Sie im Hinblick auf stressige Situationen konkret tun bzw. wie Sie sich verhalten wollen (Transferplanung).
     

Dozentin:

Christa Zaremba-Rüdiger; Dipl.-Pädagogin, NLP-Master, Referentin für Emotionale Intelligenz und Selbstmanagement; Dortmund

 

Methoden und Vermittlungsformen:

  • praktische Übungen in Verbindung mit theoretischem Input
  • gruppendynamische Sequenzen
  • Arbeit in Kleingruppen
  • Bearbeitung von Fallbeispielen
  • individuelle Transferplanung am Ende der Veranstaltung

 

Zielgruppe:

Mitarbeitende aller Berufsgruppen

min. TN 10 – max. TN 14

Fortbildungspunkte sind bei der Ärztekammer Westfalen-Lippe beantragt.

 

Termin und Ort:

Kurs 13115: 24.01.2023

Kurs 13116: 10.10.2023

 

Klinikum Dortmund gGmbH

Raum Phoenix, Verwaltungsgebäude, 1. OG

Beurhausstr. 40

44137 Dortmund                                                                          

 

Zeit:

8.30 - 16.00 Uhr

                                                                                                       

Teilnahmegebühren:

190,00 €

Für Mitarbeitende des Klinikums und der ServiceDO ist die Teilnahme kostenlos.

 

Kontakt:

Tel.: +49 (0) 231 953 20502

stefanie.giese(at)klinikumdo(punkt)de

 

AkademieDO
Beurhausstraße 40
44137 Dortmund

info [at] akademiedo [dot] de