Dortmunder Ultraschallworkshop: „Grundlagen und Gefäßsonografie“ sowie „Neurosonografie“

24.03.2023

E-Learning (6 Wochen vor Kurs bis 2 Wochen nach Kurs) Start Präsenz: 24.03.2023


Der Ultraschall hält immer stärkeren Einzug in alle Bereiche der Medizin, so auch in die Anästhesiologie. Sowohl für Gefäßpunktionen als auch für die Regionalanästhesie nutzen wir die Sonografie regelmäßig. Dabei ist nicht nur die technische Ausstattung im OP und auf der Intensivstation wichtig, sondern gerade auch die Fähigkeiten und Fertigkeiten der/des Anwendenden.

Der Dortmunder Ultraschallworkshop gibt die Gelegenheit zur praxisnahen Ausbildung mit diesem Medium nach dem Kurskonzept der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie & Intensivmedizin. Im E-Learning erarbeiten wir Grundlagen des Ultraschalls sowie dessen Anwendungen. In der Präsenzphase widmen wir uns ausgiebig der Gefäß- und Neurosonografie. Am Phantom werden Punktions­techniken vermittelt und an Proband:innen lernen wir die notwendige Sono­anatomie und den Umgang mit dem Ultraschall.

Experten unserer Klinik für Anästhesiologie, operative Intensivmedizin und Schmerz- und Palliativmedizin werden die wichtigsten Punktions- und Blockadetechniken vorstellen und reichlich Gelegenheit zum begleiteten Üben geben. Wir werden auf die Umstellung auf NRFit® als neuen Konnektionsstandard für Regionalanästhesie eingehen und praktische Hinweise zu Hygiene und Patientensicherheit geben.

Wir freuen uns auf Sie und hoffen, auch Sie für den Ultraschall begeistern zu können.

 

Inhalte:

  • physikalische und anatomische Grundlagen des Ultraschalls
  • Ultraschallgeräte und Bildoptimierungstechniken
  • Sonden- und Nadelführungstechniken
  • Dopplersonografie
  • Artefakte in der Sonografie
  • Punktion arterieller Gefäße
  • Punktion zentraler und peripherer Venen
  • Thrombosedetektion
  • zervikale Blockaden
  • Blockaden des Plexus brachialis
  • axilläre Blockade und periphere Blockaden am Arm
  • Blockaden des N. femoralis, N. saphenus und N. ischiadicus
  • neuroaxiale Sonografie
  • Rumpf- und Bauchwandblockaden
  • Hygienische Aspekte der Sonografie
  • Sicherheitsaspekte der peripheren Regionalanästhesie

 

Ihr Nutzen:

  • Sie lernen die physikalischen und theoretischen Grundlagen des Ultraschalls und der Dopplersonografie kennen,
  • Sie lernen die physikalischen und theoretischen Grundlagen der Gefäß- und Neurosonografie kennen,
  • Sie lernen Artefakte bei der Sonografie zu interpretieren und zu nutzen,
  • Sie erlernen Verfahren der arteriellen und venösen Gefäßpunktion,
  • Sie erlernen Verfahren der peripheren Regionalanästhesie,
  • Sie haben Gelegenheit zu eigenständigen Punktionsübungen am Phantom,
  • Sie haben ausgiebig Gelegenheit zur eigenständigen Sonografie am Probanden,
  • Sie lernen in Hands-on-Übungen mit maximal 5 Teilnehmenden pro Arbeitsplatz,
  • Sie können sich von der Begeisterung für den Ultraschall anstecken lassen.

 

Dozent:innen der Klinik für Anästhesiologie, operative Intensivmedizin, Schmerz- und Palliativmedizin, Klinikum Dortmund gGmbH:

Prof. Dr. Richard K. Ellerkmann, DESA, Klinikdirektor

Dr. Moritz Fiebig, Oberarzt

Dr. Malte Förster-Schmidt, Facharzt

Dr. Andreas Garling, Leitender Oberarzt

Dr. Kornelius Göbbert, Facharzt

Oliver Höhn, Oberarzt

Dr. Sebastian Meintz, Oberarzt

Kathrin Odenbrett, Fachärztin

Dr. Andreas Otte, Oberarzt

Holger Pohl, Oberarzt

Dr. Robert Rixecker, Facharzt

Dr. Thomas Wehrmann, Oberarzt

 

Methoden und Vermittlungsformen:

Die Vermittlung erfolgt praxisnah unter Berücksichtigung pädagogischer Aspekte der Erwachsenenbildung mit hohem Anteil und besonderem Schwerpunkt auf praktischen Übungen in Kleingruppen.

Im vorgeschalteten E-Learning der DGAI werden die Grundlagen des Ultraschalls sowie dessen Anwendungen erarbeitet. In der Präsenzphase wird sich ausgiebig der ultraschallgeführten Anwendung gewidmet, mit Schwerpunkt auf Gefäßpunktion und Regionalanästhesie.

 

Teilnehmerkreis:

Ärzt:innen und Pflegende der Anästhesiologie und interessierte Ultraschallanwender:innen

min. TN 10 – max. TN 20

 

Termin und Ort:

Kurs 12857:     9. Dortmunder Ultraschall-Workshop

E-Learning (6 Wochen vor Kurs bis 2 Wochen nach Kurs)

zweitägige Präsenzphase:

24.03.2023           13:00 bis 19:00 Uhr          Grundlagen und Gefäße

25.03.2023           08:30 bis 15:30 Uhr          Neurosonografie

 

Kurs 12858:     10. Dortmunder Ultraschall-Workshop

E-Learning (6 Wochen vor Kurs bis 2 Wochen nach Kurs)

zweitägige Präsenzphase:

08.09.2023           13:00 bis 19:00 Uhr          Grundlagen und Gefäße

09.09.2023           08:30 bis 15:30 Uhr          Neurosonografie

 

Klinikum Dortmund gGmbH

Raum Phoenix / Raum Tremonia, Verwaltungsgebäude, 1. OG

Beurhausstraße 40

44137 Dortmund

 

Zeit:

Freitag 13:00 bis Samstag 15:30 Uhr

 

Teilnahmegebühr:

590 € (inklusive E-Learning für zwei Module, elektronische Kursunterlagen, Pausengetränke und Verpflegung)

Für Mitarbeitende des Klinikums ist die Teilnahme kostenlos.

Die Zertifizierungen bei der Ärztekammer Westfalen-Lippe und der DGAI (AFS-Module „Grundlagen und Gefäße“ und „Neurosonographie“) sind beantragt.

Das E-Learning wird über die DGAI im Rahmen der ärztlichen Fortbildung der Ärztekammer Bayern zertifiziert.

Die Veranstaltung findet mit Unterstützung der Industrie statt.

 

Beratung:

Sekretariat Klinik für Anästhesiologie, operative Intensivmedizin, Schmerz- und Palliativmedizin

Petra Timmerhues

0231-953-21391

anaesthesie(at)klinikumdo(punkt)de

 

Anmeldung:

Tel.: +49(0)231 953 20527

jutta-brockmann-kursch@klinikumdo.de

 

Anmeldeschluss:

Kurs 12857: 27.01.2023

Kurs 12858: 14.07.2023

 

Stornierungen:

Sind bei dieser Veranstaltung nur bis acht Wochen vor der Veranstaltung kostenfrei möglich. Erfolgt die Stornierung weniger als acht Wochen vor Beginn des Präsenzkurses ist die volle Teilnehmergebühr zu zahlen – auch von Mitarbeitenden der Klinikum Dortmund gGmbH.

 

 

 

 

AkademieDO
Beurhausstraße 40
44137 Dortmund

info [at] akademiedo [dot] de