Dritter und vierter Dortmunder Ultraschallworkshop

14.11.2020

Ganztägiger Workshop im November


Ganztägiger Workshop

Termine:
Samstag, 07. März 2020
Samstag, 14. November 2020

Ort:
Raum Phoenix
Klinikum Dortmund Mitte

 

Der Ultraschall erhält einen immer stärkeren Einzug in alle Bereiche der Anästhesie und Intensivmedizin. Sowohl für Gefäßpunktionen als auch für die Regionalanästhesie nutzen wir die Technologie regelmäßig.

 

Der Dortmunder Ultraschall-Workshop gibt die Gelegenheit zur Ausbildung an diesem Medium. Wir erarbeiten Grundlagen des Ultraschalls sowie dessen Anwendung und widmen uns ausgiebig der ultraschallgeführten Nervenblockade. Experten unserer Klinik werden die wichtigsten Punktions- und Blockadetechniken vorstellen und reichlich Gelegenheit zum Üben geben. Wir werden auf die bevorstehende Umstellung des Konnektors auf den neuen Standard NR-Fit eingehen und praktische Hinweise zu Hygiene und Patentensicherheit geben.

 

Der 3. Dortmunder Ultraschall-Workshop  findet am 7. März, der 4. Dortmunder Ultraschall- Workshop am 14. November 2020 statt.

 

Die Veranstaltung ist im Rahmen der Zertifizierung der ärztlichen Fortbildung der Ärztekammer Westfalen-Lippe mit 10 Fortbildungspunkten (Kategorie: A) anrechenbar.
Die Veranstaltung ist bei der DGAI  als Modul 3 Neurosonographie anerkannt

 

Veranstalter: Klinikum Dortmund gGmbH Klinik für Anästhesiologie,  operative Intensiv medizin  und  postoperative  Schmerztherapie Beurhausstr. 40 44137 Dortmund

 

Die Veranstaltungen werden jeweils freundlicherweise  unterstützt durch:
BBraun: 250 €
mindray: 2 Ultraschallgeräte
PAJUNK Medical Produkte GmbH: 200 € und Verbrauchsmaterialien

 

PROGRAMM

Samstag, 07.03.2020 / 14.11.2020 Raum Phönix, Verwaltungsgebäude
08.00 Uhr Registrierung und Kaffee
08.30 Uhr Begrüßung
08.35 Uhr Organisatorisches
08.40 Uhr Physikalische Grundlagen
09.10 Uhr Übungen am Nudelphantom
09.55 Uhr Kaffeepause / freies Üben
10.10 Uhr Grundlagen der Neurosonographie
10.30 Uhr Hygiene und Sicherheitsaspekte der Sonographie
10.40 Uhr Cervicale Blockaden
10.55 Uhr Interskalenäre Blockaden
11.15 Uhr Übungen Anatomie des Halses am Probanden
12.00 Uhr Gemeinsames Mittagessen
13.00 Uhr Supraclaviculäre und  infraclaviculäre Blockaden
13.15 Uhr Axilläre Blockade
13.30 Uhr Übungen zu peripheren Blockaden der oberen Extremität
14.00 Uhr Bauchwandblockaden
14.15 Uhr Übungen zu Bauchwandblockaden
14.35 Uhr Blockaden des Plexus Lumbalis
15.05 Uhr Übungen zu peripheren Blockaden der unteren Extremität I
15.25 Uhr Kaffeepause / freies Üben
15.40 Uhr Blockaden des N. ischiadicus  (proximal und distal)
16.00 Uhr Neuroaxiale Sonographie
16.20 Uhr Übungen zu peripheren Blockaden der unteren Extremität II
16.50 Uhr Ausblick und Abschluss des Workshops

 

REFERENTEN KLINIK FÜR ANÄSTHESIOLOGIE, OPERATIVE INTENSIV MEDIZIN UND  POSTOPERATIVE SCHMERZTHERAPIE, KLINIKUM DORTMUND

Prof. Dr. med. Richard K. Ellerkmann, DESA
Klinikdirektor,  Wissenschaftliche Leitung
Dr. Andreas Garling Leitender Oberarzt
Oliver Höhn Oberarzt
Evgeni Khaet Oberarzt
Dr. Andreas Otte Oberarzt
Holger Pohl Facharzt
Dr. Thomas Wehrmann Facharzt

 

ANMELDUNG

Petra Timmerhues, Sibylle Ademi
Sekretariat der Klinik für Anästhesiologie, operative Intensivmedizin und postoperative Schmerztherapie
Beurhausstr. 40
44137 Dortmund
Tel.: +49 (0) 231 953 21391
Fax: +49 (0) 231 953 21041
anaesthesie(at)klinikumdo(punkt)de

 

 
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, um ausreichend Gelegenheit zum Üben zu geben.
Kursgebühr 280 € Kursunterlagen, Pausengetränke und Mittagessen sind inklusive.
Kostenfrei für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Klinik für Anästhesiologie, operative Intensivmedizin und postoperative Schmerztherapie.

 

Den Flyer der Fortbildung finden Sie hier

 

 

AkademieDO
Beurhausstraße 40
44137 Dortmund

Telefon +49 (0)231 953 20236
info [at] akademiedo [dot] de