Grundkurs Integrative Validation nach Richard

26.09.2023

Die Sicht-und Erlebnisweise von Menschen mit Demenz ist nur schwer nachzuvollziehen. Was geht in Ihnen vor? Was wollen sie ausdrücken, wie kann man reagieren?

Menschen mit Demenz reagieren oft im Krankenhaus mit Angst und Unruhe, haben keine Krankheitseinsicht und können keine Auskunft über sich, ihre Beschwerden und Wünsche geben.

Die Integrative Validation nach Richard(R) basiert auf einer wertschätzenden Haltung und Kommunikation und die Ressourcen der Betroffenen stehen im Mittelpunkt, nicht die Defizite, die diese Erkrankung mit sich bringt.

Die Methodik der IVA ermöglicht es den Menschen mit Demenz Vertrauen aufzubauen, sie stärkt das Gefühl von Sicherheit und Zugehörigkeit. Somit gibt es eine Möglichkeit für Pflegende und Betreuende, Stress und Unruhe im Krankenhausalltag zu vermeiden.


Inhalte:

  • Begriffserklärung „Integrative Validation nach Richard“
  • Auswirkungen einer Demenz
  • Innere Erlebenswelt des Menschen mit Demenz
  • Empathische Grundhaltung, Beziehung, Bindung
  • Ressourcen, Gefühle, Antriebe und Lebensthemen
  • Methodik IVA
  • Erarbeiten und Umsetzen der Methodik an Beispielen aus dem Pflegealltag

 

Ihr Nutzen:

  • Sie erhalten einen Überblick über neuropathologische Hintergründe des Krankheitsbildes Demenz,
  • Sie erlangen Verständnis über das Phänomen Demenz und wissen, wie Sie sich im Umgang mit demenzerkrankten Menschen adäquat verhalten,
  • Sie wissen um den einfühlsamen Umgang mit Menschen mit einer Demenz in alltäglichen Situationen.

 

Dozentin:

Maria Kobus, Gesundheits- u. Krankenpflegerin; autorisierte Trainerin des Instituts für IVA (Integrative Validation); Recklinghausen

 

Methoden und Vermittlungsformen:

  • praktische Übungen in Verbindung mit theoretischem Input
  • gruppendynamische Sequenzen
  • Arbeit in Kleingruppen
  • Bearbeitung von Fallbeispielen

 

Zielgruppe:

Mitarbeitende, die Umgang mit Menschen mit Demenz haben; insbesondere Mitarbeitende aus der Geriatrie

min. TN 10 – max. TN 18

 

Termine und Orte:

Kurs 12998: 06. und 07.03.2023

Kurs 12999: 26. und 27.09.2023

 

Klinikum Dortmund gGmbH

Raum Magistrale 1

Beurhausstr. 40

44137 Dortmund

 

Zeit:

8.30 - 16.00 Uhr

                                                                                                                                          

Teilnahmegebühr:

380,00 €

Für Mitarbeitende des Klinikums ist die Teilnahme kostenlos.

 

Kontakt:

Tel.: +49 (0) 231 953 20502

stefanie.giese(at)klinikumdo(punkt)de

 

AkademieDO
Beurhausstraße 40
44137 Dortmund

info [at] akademiedo [dot] de