Pflegerische Prozesse als wichtiger Teil in der Rehabilitation (neu)

21.09.2023

Physiologische Heilungsprozesse unterstützen – nicht-medikamentöse Maßnahmen kennenlernen und anwenden

Wenn der Krankenhausaufenthalt für Patient:innen Stress verursacht, hat das nicht nur mit der oftmals  unruhigen Umgebung und ungewohnten Abläufen zu tun.

In diesem Seminar geht es um die neurobiologischen Hintergründe, die zum Stress-Erleben führen und darum, ob und wie in alltäglichen pflegerischen Tätigkeiten auf diesen Stress Einfluss genommen und zu einer besseren Genesung beigetragen werden kann.


Inhalte:

  • Aufbau und Funktion des vegetativen Nervensystems
  • neurobiologische Prozesse bei An- und Entspannung – Sympathikus vs. Parasympathikus
  • der Teufelskreis des Stress-Erlebens
  • Clinical Reasoning – Befundanalyse, Hypothesenerstellung, Zielformulierung
  • Behandlungsdurchführung und Effektivitätsnachweise  -  Körperfunktionen und -strukturen effektiv beeinflussen
  • Pflegerische Tätigkeiten mit Blick auf das vegetative Nervensystem
    • Essen/ Trinken im Krankenhaus
    • Lagerung
    • Körperpflege
    • Kommunikation

 

Ihr Nutzen:

  • Sie verstehen die neurobiologischen Hintergründe der Anspannung und Entspannung und deren Funktionen,
  • Sie erkennen Anspannungsmuster der Patient:innen und können diesbezüglich eine klinische Analyse erstellen,
  • Sie können durch nicht-medikamentöse Maßnahmen die natürlichen Heilungsprozesse fördern.

 

Dozentin:

Johanna Wragge, Physiotherapeutin, M.Sc., Manuelle Therapie, Klinik für Schmerz- und Palliativmedizin; Klinikum Dortmund  

 

Methoden und Vermittlungsformen:

  • Gruppenfachgespräch zur Vertiefung der erarbeiteten theoretischen Inhalte
  • Clinical Reasoning in Gruppenarbeit
  • Praktische Übungen
  • Anwendungsübungen in Form von Selbsterfahrung (u.a. Entspannungstechniken)
  • gegenseitige Praxisanleitung
  • Diskussion
  • Reflexion

 

Zielgruppe:

Pflegende aller Klinikbereiche 

min. TN 10 – max. TN 20

 

Termin und Ort:

Kurs 13243:  21.09.2023

 

Klinikum Dortmund gGmbH

Raum Tremonia, Verwaltungsgebäude, 1. OG

Beurhausstr. 40

44137 Dortmund

 

Zeit:

9.00 – 16.00 Uhr

 

Teilnahmegebühr:

190,00 €

Für Mitarbeitende des Klinikums ist die Teilnahme kostenlos.

 

Beratung & Kontakt:

Tel.: +49(0)231 953 20239

dorothee.grosse(at)klinikumdo(punkt)de

 

AkademieDO
Beurhausstraße 40
44137 Dortmund

info [at] akademiedo [dot] de