Von der Konfrontation zur Kommunikation - Grundlagen der Gewaltfreien Kommunikation (GfK)(neu)

25.10.2023

Wir begegnen in der Arbeitswelt auch Menschen, die sich ungnädig, aggressiv, launisch oder widerständig verhalten. Hier in der Kommunikation effektiv, klar und einfühlsam zu bleiben, wird zur alltäglichen Herausforderung und zerrt an den Kräften. Das Konzept der Gewaltfreien Kommunikation eröffnet Handlungsmöglichkeiten, die eine Deeskalation im Kontakt mit Einfühlung und Verständnis für alle Beteiligten garantieren kann und somit die alltäglichen Arbeitsabläufe nachhaltig mit Entspannung entlastet.


Inhalte:

  • Vermittlung des Konzepts „Gewaltfreie Kommunikation“
  • Austausch zu praxisrelevanten Problembereichen mit Patienten
  • Umsetzung der Gewaltfreien Kommunikation in der Begegnung mit „schwierigen“ Patienten
  • Reflexion zur Anwendbarkeit dieses Kommunikationskonzepts

 

Ihr Nutzen:

  • Sie lernen die Grundlagen der Gewaltfreien Kommunikation (GfK) kennen.
  • Sie nutzen in praktischen Übungen das Handwerkszeug der Gewaltfreien Kommunikation zur Deeskalation von Konflikten, ausgehend von Ihren realen Alltagssituationen. So bleibt die Fortbildung nicht theoretisch, sondern erhält einen konkreten praktischen Bezug mit sofort anwendbaren Tipps.
  • Sie entwickeln Gesprächstechniken, die die Bedürfnisse aller Beteiligten berücksichtigen und können somit schwierige Situationen durch das eigene Kommunikationsverhalten entspannen.
     

Dozentin:

Dorothea Heimann, Coach, Trainerin der Gewaltfreien Kommunikation, Diplom-Pädagogin; Bochum

 

Methoden und Vermittlungsformen:

  • Impulsreferat (theoretischer Input)
  • praxisbezogene Übungen zur Deeskalation mit der GfK
  • Erfahrungsaustausch
  • individuelle Transferplanung am Ende der Veranstaltung

 

Zielgruppe:

Mitarbeitende aus allen Abteilungen und Bereichen

min. TN 10 – max. TN 14

Fortbildungspunkte sind bei der Ärztekammer Westfalen-Lippe beantragt.

 

 

Termin und Ort:

Kurs 13090: 08.02.2023

Kurs 13091: 25.10.2023

 

Klinikum Dortmund gGmbH

Raum Westfalen, Raum V 4, EG

Beurhausstr. 40

44137 Dortmund

 

Zeit:

8.30 – 16.00 Uhr

 

Teilnahmegebühr:

190,00 €

Für Mitarbeitende des Klinikums und der ServiceDO ist die Teilnahme kostenlos.

 

 

Kontakt:

Tel.: +49 (0) 231 953 20502

 

 

 

AkademieDO
Beurhausstraße 40
44137 Dortmund

info [at] akademiedo [dot] de