Weiterbildung zum/zur Praxisanleiter:in (entsprechend der DKG Empfehlung vom 14./15.03.2022) (copy 1)

24.04.2023

Praxisanleiter:innen setzen Zeichen für den Umgang mit Menschen, indem sie authentisch, empathisch und fachlich kompetent ihre Aufgaben wahrnehmen. Sie sind damit Vorbilder für berufliches Handeln. Sie verstehen Pflege und Anleitung als Beziehungsangebot und prägen so entscheidend berufliche und persönliche Entwicklung. Hierzu sind kommunikative und psychosoziale Kompetenzen unverzichtbar, welche in diesem Kursangebot einen besonderen Stellenwert einnehmen.

Die Akademie DO führt in Zusammenarbeit mit dem FORUM Gesundheit (Lünen) die Weiterbildung zur Praxisanleiterin / zum Praxisanleiter mit 300 Stunden durch. (DKG-Empfehlungen v. 14./15.03.2022)

Ziel der Weiterbildung ist es, dass die Teilnehmenden lernen, in der praktischen Ausbildung pflegerisches Handeln nach dem Stand pflegewissenschaftlicher Erkenntnisse zu planen, dem jeweiligen Lernstand der Auszubildenden entsprechend anzuleiten und durch Anwendung von pädagogischen und psychologischen Kenntnissen die persönliche Entwicklung der Lernenden in der Ausbildung zu begleiten.


Inhalte:

Die Weiterbildung ist in 3 Module gegliedert, die theoretisch aufeinander aufbauen und mit Praxisaufgaben verknüpft sind. Es werden 280 Stunden Theorie (Präsenzzeiten) und 30 Stunden selbstgesteuertes Lernen angeboten. Zusätzlich sind mindestens 24 Weiterbildungsstunden in der beruflichen Praxis zu leisten. Diese müssen von einer nach DKG zertifizierten Praxisanleitung begleitet werden.

 

Prüfungsmodalitäten:

Es wird eine Klausur geschrieben, eine Facharbeit (mind. 15 Seiten) und eine Projektarbeit erstellt.

Die berufspädagogische Weiterbildung schließt mit einem mündlichen Kolloquium ab. Das Thema ist die Projektarbeit.

 

Aufbau:

Die Weiterbildung ist gegliedert in

7 Unterrichtsblöcke von jeweils 1 Woche
dazwischen erfolgen 24 Stunden Hospitation im Rahmen praktischer Anleitungen,
30 Stunden Praxisaufgaben (Nachweis erforderlich)
 

Ihr Nutzen:

  • Sie können in der beruflichen Praxis Anleitungen auf der Grundlage berufspädagogischer Erkenntnisse planen, durchführen und evaluieren.
  • Sie können Auszubildende im Rahmen der generalistischen Pflegeausbildung sowie neue Mitarbeitende und Praktikant:innen kompetent im jeweiligen beruflichen Kontext anleiten und beraten.
  • Nach Abschluss der Weiterbildung können Sie als Fachprüfer:in die praktische Prüfung begleiten.

 

Zielgruppe:

Krankenschwester und –pfleger/Gesundheits-und Krankenpfleger:in/Pflegefachfrau und –fachmann,
Kinderkrankenschwester, -pfleger/Gesundheits-und Kinderkrankenpfleger:in
Altenpfleger:in,
Operationstechnische Assistent:in, Anästhesietechnische Assistent:in, Assistent Notfallsanitäter:in
Hebammen und Entbindungspfleger
MTLA, MTRA

die mit Anleitungs-, Schulungs- und/oder Beratungssituationen betraut sind und über mindestens ein Jahr Berufserfahrung vor Beginn der Weiterbildung verfügen.

min. TN 15 – max. TN 22

 

Verantwortliche Leitung der Weiterbildung:

Gabriele Koslowski, Pflegepädagogin, Forum Gesundheit;  Lünen    

                                                                                                                                       
Termine und Ort:

Kurs 13276  (2023_1):  

24.04. – 28.04.2023

19.06. – 23.06.2023

14.08. – 18.08.2023

11.09. – 15.09.2023

23.10. – 27.10.2023

11.12. – 15.12.2023

29.01. – 02.02.2024

 

Kolloquium am 29.02./01.03.2024

 

Anmeldeschluss:

28.10.2022                                                                                                            

 

Klinikum Dortmund  
Raum Kundt (Alte Radiologie )

Raum 205, Gebäude B, Ebene 0
Beurhausstr. 40

44137 Dortmund 

 

Kurs 13277 (2023_2):

04.09 - 08.09.2023

09.10. - 13.10.2023

27.11. - 01.12.2023

15.01. – 19.01.2024

04.03. – 08.03.2024

15.04. – 19.04.2024

03.06. – 07.06.2024

 

Kolloquium am 24.06./25.06.2024

 

Anmeldeschluss:

01.03.2023

 

Ort: Klinikum Dortmund  
Raum Kundt

Raum 205, Gebäude B, Ebene 0
(Alte Radiologie )

Beurhausstr. 40

44137 Dortmund 

 

Zeit:
jeweils 08.30 – 15.45 Uhr (Theorieunterricht)

 

Teilnahmegebühr:

1.800,00 €

Für Mitarbeitende der Klinikum Dortmund gGmbH ist die Teilnahme kostenfrei.

 

Bewerbung:

Die Bewerbung zu dieser Weiterbildung erfolgt für

Mitarbeitende der Klinikum Dortmund gGmbH schriftlich auf dem Dienstweg an die Akademie DO (z. Hd. Dorothee Grosse)
Mitarbeitende externer Häuser entsprechend deren jeweiligem hausinternen Bewerbungsverfahren an die Akademie DO (z.Hd. Dorothee Grosse)
 

Ihre Bewerbungsunterlagen:

tabellarischer Lebenslauf
das Examenszeugnis der Berufsausbildung,
die Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung
den Nachweis über eine mindestens einjährige Tätigkeit vor Weiterbildungsbeginn
 

Außerdem:

Zur Teilnahme an diesen Veranstaltungen benötigen Sie eine individuelle Email-Adresse, einen PC oder ein Laptop, eine Kamera und ein Mikrofon sowie eine stabile Internetverbindung.

 

Beratung & Kontakt:

Tel.: +49(0)231 953 20239

dorothee.grosse(at)klinikumdo(punkt)de

 

AkademieDO
Beurhausstraße 40
44137 Dortmund

info [at] akademiedo [dot] de